VLD-Fazit nach der Wahl

Die VLD muss sich in den kommenden Wochen und Monaten als liberale Partei mit einer positiven Botschaft präsentieren.

Dies erklärte der Vorsitzende der flämischen Liberalen Bart Somers nach einer Vorstandssitzung am Tag nach der Wahl. Somers räumte ein, dass seine Partei bei dem gestrigen Urnengang Einbußen hinnehmen musste. Dennoch bleibe die VLD drittstärkste politische Kraft in Flandern. Sie habe in 80 Gemeinden zugelegt.