Schätzung: Eine halbe Milliarde Euro Schaden durch Dudley, Eunice und Franklin

Die drei Stürme der vergangenen Woche haben Schäden von rund einer halben Milliarde Euro verursacht. Das schätzt die Versicherungssparte der Belfius-Bank.

Schäden durch Sturm Eunice (Bild: Nicolas Maeterlinck/Belga)

Schäden durch Sturm Eunice (Bild: Nicolas Maeterlinck/Belga)

Dudley, Eunice und Franklin wären damit die teuersten Stürme der letzten Jahre. Alleine bei Belfius seien bereits 15.000 Anträge eingegangen. Sie schätzt, dass die Zahl auf bis zu 25.000 steigen wird. Die Schadenssummen seien mit durchschnittlich 1.500 Euro pro Dossier aber relativ niedrig.

Bei den Überschwemmungen vom Juli war die Zahl der Schadensfälle geringer, aber die Schadenssummen waren viel höher. Insgesamt belaufen sich die versicherten Schäden durch die Überschwemmungen auf mehrere Milliarden.

belga/vk