Noch 50 Belgier im Rennen um Astronauten-Job bei ESA

Bei der europäischen Raumfahrtagentur ESA läuft ein Auswahlverfahren für Astronauten. Über 22.000 Menschen hatten sich bis Mitte letzten Jahres beworben.

ESA-Ausbilder

Illustrationsbild: Bruno Fahy/Belga

Darunter waren über 1.000 Anwärter aus Belgier. Inzwischen sind insgesamt noch 1.361 Kandidaten übrig geblieben. Dazu gehören 50 Belgier, 29 Männer und 21 Frauen. Das hat die ESA am Donnerstag mitgeteilt.

Das Auswahlverfahren hat sechs Stufen. In diesem Herbst soll die neue Raumfahrt-Crew feststehen. Gesucht werden vier bis sechs Raumfahrer in Festanstellung sowie eine „Reserve“ von bis zu 20 Menschen.

Bewerber müssen mindestens einen Masterabschluss in Naturwissenschaften, Ingenieurwissenschaften, Mathematik oder Informatik haben. Es gibt Vorgaben bei der Körpergröße, die Altersgrenze liegt bei 50 Jahren.

belga/est