„Black Friday“: Staatssekretärin De Bleeker mahnt Verbraucher zu Vorsicht

Die für Verbraucherschutz zuständige Staatssekretärin Eva De Bleeker hat kurz vor dem "Black Friday" zu Vorsicht aufgerufen.

Black Friday (Bild: Tolga Akmen/AFP)

Bild: Tolga Akmen/AFP

Viele Online-Shops und Geschäfte locken an diesem Freitag mit Sonderangeboten. Es gibt auch den „Cyber Monday“ und die „Cyber Week“.

Nicht immer handelt es sich bei den Angeboten um echte Schnäppchen. Oft werden die Preise in den Wochen vor dem „Black Friday“ angehoben und am Aktionstag wieder gesenkt, um die Verbraucher von einem besonders günstigen Angebot zu überzeugen.

Staatssekretärin De Bleeker weist noch einmal darauf hin, dass solche Praktiken verboten sind. Auch die Verbraucherschutzorganisation Test Achats hat zu Vorsicht aufgerufen.

belga/vrt/est