Auto in Gent in die Leie gestürzt: Vier Tote

Bei einem schweren Autounfall in Gent sind Freitagnacht vier Menschen ums Leben gekommen. Ihr Wagen war aus bisher ungeklärter Ursache in die Leie gestürzt.

Polizei (Illustrationsbild: David Stockman/Belga)

Illustrationsbild: David Stockman/Belga

Unter den Toten sind drei Männer und eine Frau. Das Auto hatte ein französisches Nummernschild, ob es sich bei den Insassen um Franzosen handelte, ist noch nicht klar.

Der Notruf war gegen 2:30 Uhr bei der Polizei eingegangen. Die Feuerwehr war mit Tauchern im Einsatz, sie fanden das Fahrzeug mit den vier Menschen an Bord unter Wasser, für die Eingeschlossenen kam jede Hilfe zu spät.

Die genauen Umstände müssen noch ermittelt werden. Bisher geht die Staatsanwaltschaft von einem Unfall aus.

vrt/belga/sh