Armee sucht und bezahlt ausgebildete Techniker

Die belgische Armee übernimmt künftig die Kosten für ein technisches Hochschulstudium, wie Mechanik oder Informationstechnik - vorausgesetzt, die Studenten sichern zu, nach ihrem Abschluss eine Zeitlang beim Militär zu arbeiten.

Student (Illustrationsbild: Daina Le Lardic/Pool/Belga)

Illustrationsbild: Daina Le Lardic/Pool/Belga

Das hat Lieutnant-Colonal Dominiek Saelens im flämischen Rundfunk erklärt. Es handle sich um eine bezahlte Arbeit.

Die Armee sucht für die nächsten fünf Jahre 10.000 Rekruten. Mit mehr als 25.000 Militärangehörigen (Stand 2019) bleibt sie einer der größten Arbeitgeber in Belgien.

vrt/l'echo/jp