Gewerkschaften kündigen Protest gegen Lohnnorm an

Die CNE und die CSC haben für den 24. September Aktionen gegen die sogenannte Lohnnorm angekündigt. Der Protest richtet sich gegen ein Gesetz von 1996.

5000 Demonstranten von CSC und FGTB in Lüttich

Illustrationsbild: John Thys/Belga

Dieses hat zur Folge, dass Lohnerhöhungen in diesem und kommenden Jahr 0,4 Prozent nicht überschreiten dürfen.

Dieser Aktionstag findet im Vorfeld von sektoriellen Verhandlungen statt. Geplant sind Streikposten, Arbeitsniederlegungen und Informationsversammlungen in Betrieben.

Für 2021 werde ein Wachstum von 5,5 Prozent erwartet und seit der Einführung der Lohnnorm seien die Dividenden der Aktionäre um 216 Prozent gestiegen.

Auch die FGTB will demonstrieren und eine Überarbeitung des Gesetzes fordern.

belga/CD