Zwei Festnahmen nach Überfall auf Pfadfinderlager

Nach dem Überfall auf ein Pfadfinderlager im ostflämischen Temse sind zwei Personen festgenommen worden. Das bestätigte die Staatsanwaltschaft.

Handschellen (Bild: Benoit Doppagne/Belga)

Illustrationsbild: Benoit Doppagne/Belga

Zwei Männer im Alter von 19 und 20 Jahren aus Beveren wurden am Freitag dem Untersuchungsrichter vorgeführt. Die Staatsanwaltschaft fordert ihre Inhaftierung.

Der Überfall auf das Pfadfinderlager geschah am frühen Mittwochmorgen. Zwei Männer hätten die Leiter bedroht und ausgeraubt. Niemand wurde verletzt. Das Pfadfinderlager wurde abgebrochen.

Die beiden Festgenommenen sollen auch für einen Überfall auf einen Mann im benachbarten Belsele am nächsten Tag verantwortlich sein. Dabei hatte sich das Opfer gewehrt und war von den Tätern mit dem Messer schwer verletzt worden. Der Mann musste ins Krankenhaus, es bestand keine Lebensgefahr.

belga/vk