Ein Todesopfer und großer Sachschaden nach Gasexplosion in Zele

In der ostflämischen Gemeinde Zele hat eine Gasexplosion ein Todesopfer gefordert. Die Explosion ereignete sich in einem Gebäude mit zwei Wohneinheiten.

Es entstand großer Sachschaden. Mauern und das Dach sind eingestürzt. Das Haus ist unbewohnbar. Feuerwehr, Polizei und Rettungsdienste sind noch vor Ort.

Wie es zu der Gasexplosion kommen konnte, ist noch nicht geklärt.

vrt/belga/est