30 Fälle von Herzstillstand pro Tag in Belgien

Jeden Tag erleiden in Belgien im Durchschnitt 30 Menschen einen Herzstillstand. Das meldet die belgische Kardiologen-Vereinigung BEHRA (Belgian Heart Rhythm Association).

Herzinfarkt (Illustrationsbild: Bildagentur PantherMedia/Klaus Ohlenschläger)

Illustrationsbild: Bildagentur PantherMedia/Klaus Ohlenschläger

Schnelle Hilfe sei enorm wichtig, unterstreichen die Kardiologen. Wären Kenntnisse zu Erster Hilfe weiter verbreitet, könnten jedes Jahr ihren Schätzungen zufolge etwa 1.000 Menschenleben gerettet werden. Derzeit überleben nur etwa zehn Prozent der Menschen, die einen Herzstillstand hatten.

Nach einem Herzstillstand sinkt die Überlebenschance jede Minute ohne Hilfe um zehn Prozent. So viele Belgier wie möglich sollten lernen, wie man jemanden wiederbelebt, fordern die Kardiologen. Damit könne die Zeit überbrückt werden, bis Rettungskräfte vor Ort sind.

Der dänische Fußballer Christian Eriksen hatte beim EM-Spiel gegen Finnland am Samstag einen Herzstillstand erlitten. Er wurde noch auf dem Platz von Rettungskräften wiederbelebt und ist auf dem Weg der Besserung.

belga/km