Pandemie schraubte Verbrauch von Erdölprodukten zurück

Die Corona-Pandemie hat im vergangenen Jahr den Verbrauch von Erdölprodukten in Belgien gedeckelt.

Diesel wird teurer - Illustrationsbild: Bruno Fahy/Belga

Illustrationsbild: Bruno Fahy/Belga

Im Vergleich zum Vorjahr ging der Verbrauch um neun Prozent zurück. Das geht aus den Eckdaten des belgischen Erdölverbands hervor.

Der Verbrauch von Kraftstoff für Fahrzeuge ging demnach um 14 Prozent zurück. Dies sei durch die Reduzierung des Verkehrs bedingt.

Am stärksten betroffen war Benzin. Der Verbrauch sank um 16 Prozent, für Diesel um fast acht Prozent. Die Rohölimporte sanken um 26 Prozent.

belga/cd

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150