Westvleteren-Bier jetzt auch nach Hause zustellbar

Das Trappistenbier aus Westvleteren ist ein fast mystisches Bier. Immer mal wieder wird es "das beste Bier der Welt" genannt. Was das Bier so besonders macht, ist unter anderem die Tatsache, dass man es nicht im Supermarkt kaufen kann.

Trappistenbier aus Westvleteren (Bild: Kurt Desplenter/Belga)

Bild: Kurt Desplenter/Belga

Bislang mussten Bierliebhaber immer mit dem Auto zur Abtei von Westvleteren fahren, um eine begrenzte Menge Biere abzuholen. Während des ersten Lockdowns war das aber nicht mehr möglich.

Da der Bierverkauf aber die einzige Einkommensquelle der Trappisten-Mönche ist, haben die Bierbrauer umgedacht: Jetzt kann man das begehrte Bier nach Hause geliefert bekommen und muss nicht mehr zwingend in die Provinz West-Flandern fahren, um einige Tropfen zu ergattern.

Der größte Teil der Produktion soll aber weiter an der Abtei verkauft werden. Auch online dürfte das Bier – wie so oft – schnell ausverkauft sein – und das bei einem Bierkastenpreis von 72 Euro.

libre/morgen/hln/tijd/mz