Drei Tote bei Unfall an Bahnübergang

In Herne in Flämisch-Brabant hat sich am Montagabend an einem Bahnübergang ein schwerer Unfall ereignet.

Auf der Strecke zwischen Brüssel und Tournai prallte ein Zug gegen ein Auto. Dabei kamen drei Menschen ums Leben. Es handelt sich um die Insassen des Wagens.

Nach Angaben von Schienennetzbetreiber Infrabel zeigen die Überwachungskameras, dass die Bahnschranken geschlossen waren. Es wurde eine Untersuchung eingeleitet, um die Umstände des Unglücks zu klären. In dem Zug befanden sich 25 Passagiere.

belga/rtbf/est