Telefonbuch erscheint zum letzten Mal in Papierform

Die gelben und weißen Seiten erscheinen zum letzten Mal in Papierform.

Telefon

Illustrationsbild: Siska Gremmelprez/Belga

Wie der Herausgeber FCR Media erklärte, werde das Telefonbuch künftig nur noch in digitaler Form zugänglich sein. In diesem Jahr wurden für die 52. Auflage noch 700.000 Telefonbücher gedruckt.

Wer künftig nach einer Nummer sucht, muss dafür ins Internet. Monatlich werden über vier Millionen Suchvorgänge im Internet registriert.

belga/cd