Vogelgrippe: Geflügelhalter müssen besondere Vorschriften beachten

Ab Sonntag gelten besondere Maßnahmen für das Halten von Hühnern oder anderem Geflügel.

H5N8, Vogelgrippe (© Bildagentur PantherMedia / Ton Snoei (YAYMicro))

© Bildagentur PantherMedia / Ton Snoei (YAYMicro)

Grund ist die Vogelgrippe, die jetzt wieder in den Niederlanden aufgetaucht ist. Zugvögel könnten das Virus auch nach Belgien tragen.

Die Agentur für Lebensmittelsicherheit erinnert professionelle Geflügelzüchter daran, dass sie die Tiere drinnen halten oder aber das Gehege mit einem Netz nach oben absichern müssen. Amateurhalter sollen ihre Tiere nur noch drinnen füttern und frisches Trinkwasser verwenden.

Die Vogelgrippe ist für Menschen ungefährlich. Auch beim Verzehr von Fleisch oder Eiern von infizierten Tieren besteht keine Gefahr für Menschen.

vrt/okr