Börsen-Handel wegen technischer Störung zwei Stunden unterbrochen

Eine Störung hat am Montagvormittag den Handel an der Mehrländerbörse Euronext zum Erliegen gebracht. Davon betroffen waren unter anderem die Börsen in Brüssel, Paris und Amsterdam.

Brüsseler Börse (Bild: Nicolas Maeterlinck/Belga)

Bild: Nicolas Maeterlinck/Belga

Wegen technischer Probleme wurde der Handel gegen 10 Uhr gestoppt, teilte der Börsenbetreiber Euronext mit. Grund war ein Software-Fehler.

Kurz nach dem Mittag war die Störung behoben, der Handel ist dann nach und nach wieder angelaufen.

belga/dpa/km