Die aktuellen Coronazahlen: Trend weiter negativ

Die Corona-Epidemie hat Belgien weiter fest im Griff. Sciensano zufolge wurden allein in den letzten 24 Stunden fast 11.000 (10.964) Neuinfektionen gemeldet.

Die Klinik St. Josef in St. Vith (Archivbild: Chantal Delhez/BRF)

Die Klinik St. Josef in St. Vith (Archivbild: Chantal Delhez/BRF)

Immer mehr Patienten landen im Krankenhaus. Am Samstag wurden 351 Neuaufnahmen im Zusammenhang mit einer Covid-19-Erkrankung registriert. Damit werden aktuell mehr als 2.250 (2.255) Menschen im Krankenhaus behandelt, 381 von ihnen auf der Intensivstation.
In der vergangenen Woche, vom 11. bis 17. Oktober, haben sich die Krankenhausaufnahmen fast verdoppelt. Jeden Tag kamen etwa 234 Menschen hinzu.

Die Zahl der Neuinfektionen stieg in der Sieben-Tage-Periode vom 8. bis 14. Oktober auf 7.400 am Tag, das sind fast 90 Prozent mehr als in der Vorwoche.

Auch sterben wieder mehr Menschen an den Folgen der Erkrankung: Jeden Tag sind es mittlerweile 28, das sind täglich 13 Tote mehr als vor einer Woche.

b/vrt/sciensano/sh

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150