Brügge: Linienbus landet im Wasser

In Brügge ist am Donnerstagmittag ein Linienbus von der Straße abgekommen und im Wasser gelandet. Das hat die Polizei in Brügge mitgeteilt.

Die drei Passagiere und der Fahrer konnten aus dem Fahrzeug befreit werden. Bei der Rettung des Fahrers kam auch die Feuerwehr zum Einsatz. Er wurde mit Unterkühlung ins Krankenhaus eingeliefert. Auch die drei Passagiere wurden mit leichten Verletzungen in eine Klinik gebracht.

Der Unfall ereignete sich an einer Brücke an der Bevrijdingslaan. Wie es dazu kam, ist noch nicht bekannt.

belga/vrt/est