Experten-Gremium: Belgien muss bei Schutz von Frauen nachbessern

Belgien muss mehr gegen Gewalt gegen Frauen und häusliche Gewalt unternehmen. Zu diesem Schluss kommt Grevio, ein Expertengremium des Europarats.

Häusliche Gewalt (Illustrationsbild: © Bildagentur PantherMedia / lofilolo)

Illustrationsbild: © Bildagentur PantherMedia / lofilolo

Grevio fordert Belgien auf, bei der Gesetzgebung und den Hilfsangeboten nachzubessern. Belgien müsse eine klare Strategie für die Ausbildung von Fachkräften in dem Bereich entwickeln. Programme zur Unterstützung von Betroffenen enthielten zu oft noch Stereotype, kritisierte die Experten-Gruppe.

Außerdem müsse die behördenübergreifende Zusammenarbeit und der Austausch mit Frauenrechtsorganisationen gestärkt werden.

Die Experten untersuchten in dem Bericht erstmals die praktische Anwendung der sogenannten Istanbul-Konvention in Belgien. Die Konvention wurde 2011 vom Europarat ausgearbeitet und soll einen europaweiten Rechtsrahmen schaffen, um Frauen vor Gewalt zu schützen.

Das Europarat-Gremium überwacht die Umsetzung und Einhaltung des Übereinkommens.

dpa/vk