Wegen Ozon: Anstrengungen im Freien vermeiden

Am Mittwoch muss wieder mit hohen Ozonwerten gerechnet werden. Darauf hat die interregionale Umweltagentur Celine noch einmal hingewiesen.

Illustrationsbild: Nicolas Maeterlinck/Belga

Illustrationsbild: Nicolas Maeterlinck/Belga

Am Dienstag war der europäische Grenzwert an zwölf von 42 Messstationen überschritten worden.

Die Umweltagentur fordert eindringlich dazu auf, Anstrengungen im Freien zu vermeiden. Erst am Mittwochabend gegen 22 Uhr wird die Konzentration von Ozon in der Luft abnehmen.

 

rtbf/est