Corona-Krise: Eine Viertelmillion Zahlungsaufschübe

Seit Beginn der Corona-Pandemie haben die belgischen Banken rund 260.000 Zahlungsaufschübe gewährt.

Hausschlüssel

Illustrationsbild: Jonas Hamers/Belga

Die Zahlen hat der Bankenverband Febelfin bekannt gegeben.

In 80 Prozent der Fälle waren die Zahlungsaufschübe für kleine Betriebe und Selbständige. Bei Privatpersonen handelte es sich meistens um die Stundung von Hypothekenkrediten.

rtbf/vk