Vor 25 Jahren verschwanden Julie und Melissa

Am 24. Juni ist es 25 Jahre her, dass die beiden Mädchen Julie und Melissa in Grâce-Hollogne bei Lüttich verschwunden sind.

Erinnerung an Julie und Melissa

Die Dutroux-Opfer Julie und Melissa (Archivbild: Julie Warnand/Belga)

Die Kinder wurden 14 Monate später tot im Garten eines Hauses von Marc Dutroux aufgefunden. Es war der Beginn der Dutroux-Affäre. Zahlreiche Ermittlungspannen kamen danach ans Licht.

Der Vater von Melissa, Gino Russo, macht der Justiz noch heute schwere Vorwürfe. Man habe den Fall nicht ernst genug genommen. Es gebe viele Elemente in Akten, die beweisen würden, dass die Mädchen hätten gerettet werden können. Es habe sofort Hinweise auf Marc Dutroux und seine Komplizen gegeben.

rtbfr/est