Charleroi: Polizist tauscht Waffe gegen Drogen

In Charleroi ist Haftbefehl gegen einen Polizisten erlassen worden, der einem Drogendealer eine Waffe beschafft hatte - im Austausch gegen Kokain. Das hat die Staatsanwaltschaft von Charleroi bestätigt.

Handschellen (Illustrationsbild: Laurie Dieffembacq/Belga)

Illustrationsbild: Laurie Dieffembacq/Belga

Er war eigentlich unter Auflagen auf freien Fuß gesetzt worden, hat aber gegen diese Auflagen verstoßen. Deshalb muss der Polizist nun in Untersuchungshaft.

Er soll dem Dealer die Waffe seines Vaters ausgehändigt haben. Der Verdächtige habe Geldprobleme gehabt und so seinen Drogenkonsum finanzieren wollen, wie die Staatsanwaltschaft mitteilt. Gegen den Mann wird bereits seit längerem ermittelt.

belga/km

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150