Geens will Begleitung von ehemaligen Sexualstraftätern verpflichtend machen

Justizminister Koen Geens will schleunigst Maßnahmen treffen, um Morde wie den an Julie van Espen zu verhindern. Damit reagiert Geens auf einen offenen Brief der Eltern von Julie Van Espen.

Justizminister Koen Geens

Justizminister Koen Geens (Bild: Dirk Waem/Belga)

Geens tat das am Donnerstag während einer Fragestunde in der Kammer. Die junge Frau aus Antwerpen war im Mai 2019 von Steve Backelmans getötet worden, der wegen Vergewaltigung verurteilt war. Da er gegen das Urteil in Berufung gegangen war, befand er sich auf freiem Fuß.

Justizminister Geens will nun einen Ausbau der Hilfezentren und eine verpflichtende Begleitung von Sexualstraftätern, nachdem sie ihre Strafe abgesessen haben.

vk

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150