Direktion und Gewerkschaften erzielen Sozialabkommen bei AB InBev

Beim Brauereikonzern AB InBev haben Direktion und Gewerkschaften ein Abkommen erzielt. Es soll den Sozialkonflikt, der seit zwei Monaten schwelt, beenden.

Illustrationsbild: Bruno Fahy/Belga

Die Gewerkschaften hatten die drei Niederlassungen der Brauerei in Jupille, Löwen und Hoegaarden zeitweise blockiert. Anfang Dezember gab es ein erstes Abkommen über Arbeitsplatzgarantien. Die Verhandlungen über mehr Lohn wurden vertagt. Jetzt gibt es auch in dem Punkt eine Einigung.

Details sind nicht bekannt. Erst wollen die Gewerkschaften das Personal informieren.

vrt/jp