Ausbrecher aus Turnhout schickt Postkarte ans Gefängnis

Der Häftling, der Mitte Dezember aus dem Gefängnis von Turnhout ausgebrochen war, hat eine Postkarte an die Direktion der Haftanstalt geschickt.

Gefängnis von Turnhout (Illustrationsbild: Luc Claessen/Belga)

Gefängnis von Turnhout (Illustrationsbild: Luc Claessen/Belga)

Die Karte kommt aus Thailand. Sie wurde den Ermittlern zur genauen Prüfung übergeben.

Der Häftling war am 19. Dezember zusammen mit vier Komplizen aus dem Gefängnis entkommen. Sie waren während des Hofgangs über eine sechs Meter hohe Mauer geklettert.

Vier Männer konnten inzwischen gefasst werden, der fünfte ist noch flüchtig. Er saß unter anderem wegen einer Schießerei in Haft.

vrt/jp