Spendenaktion am „Giving Tuesday“

Am Weltspendentag "Giving Tuesday" lancieren die Bezahlsysteme Bancontact und Payconiq eine Spendenaktion via App. Sie findet an mehreren Bahnhöfen im Land statt.

scanforchange.be

Bild: Thierry Roge/BELGA

„Scan for change“ heißt die Kampagne. Ab Dienstag können Bahnreisende sozusagen im Vorbeigehen zwei Euro spenden. Dazu hängen an den teilnehmenden Bahnhöfen QR-Codes aus, die man ganz einfach mit seinem Smartphone scannen kann. Und dann kann man mit einem Klick zwei Euro spenden.

Die Bezahlsysteme Bancontact und die Bezahlapp Payconiq, die vor gut anderthalb Jahren fusioniert haben, wollen ihre Kräfte gemeinsam in den Dienst einer guten Sache stellen. Die Spenden fließen an verschiedene gemeinnützige Organisationen – darunter das Rote Kreuz, die Lebensmittelbänke, Naturschutzverbände wie Natagora und die Stiftung gegen Krebs. Dass die Verteilung der Spendengelder gerecht erfolgt, überwacht die König Baudouin-Stiftung.

Bancontact Payconic hat zudem versprochen, am Ende der Aktion die Spendensumme zu verdoppeln.

Welche Bahnhöfe beteiligen sich?

Der Guillemins-Bahnhof in Lüttich, der Hauptbahnhof in Brüssel sowie die Bahnhöfe Brüssel-Süd und Brüssel-Nord, außerdem die Hauptbahnhöfe in Antwerpen, Gent und Brügge haben QR-Codes ausgehängt.

Die Kampagne hat auch eine eigene Homepage: www.scanforchange.be.

belga/sh

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150