Streik bei Stahlkonzern Bekaert in Flandern

Beim flämischen Stahlkonzern Bekaert sind die Arbeiter in den Streik getreten. In allen vier Niederlassungen des Unternehmens legten sie am Mittwochvormittag die Arbeit nieder.

Logo von Bekaert

Logo von Bekaert (Bild: Victoria Dessart/BELGA)

Sie protestieren damit gegen die zähen Sozialverhandlungen zwischen Gewerkschaften und Direktion. Die Gewerkschaften werfen der Geschäftsführung vor, nicht wirklich an einer Einigung interessiert zu sein.

Bei Bekaert (in Zwevegem, Moen, Deerlijk und Ingelmunster) sollen insgesamt 250 Arbeitsplätze gestrichen werden. Der weltweit größte Stahldrahthersteller hatte im Frühjahr eine Umstrukturierung angekündigt.

belga/jp

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150