Zahl der Unfälle auf dem Bau geht zurück

Im belgischen Baugewerbe hat es in den ersten sechs Monaten dieses Jahres rund 3.000 Arbeitsunfälle gegeben. Das sind weniger als im gleichen Zeitraum des Vorjahres.

Bauarbeiter

Illustrationsbild: Pixabay

Die Zahl ging um 15 Prozent zurück. Das geht aus einem Bericht des Dachverbandes für das Baugewerbe hervor. Der Verband hatte Anfang des Jahres eine Präventionskampagne gestartet unter dem Motto „Safety My Priority“. Daran nehmen inzwischen 1.250 Bauunternehmer teil.

Schon seit fünf Jahren ist die Zahl der Arbeitsunfälle auf dem Bau rückläufig. Trotzdem schneidet Belgien immer noch schlechter ab als andere Länder wie die Niederlande, Schweden, Großbritannien und Irland. Dort kommt es im Vergleich nur halb so oft zu Arbeitsunfällen auf dem Bau wie in Belgien.

belga/vrt/est

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150