Auffangzentrum für Asylsuchende in Zoutleeuw geplant

Fedasil eröffnet im Oktober ein neues Auffangzentrum für Asylsuchende in Zoutleeuw in der Provinz Flämisch-Brabant. In einem ehemaligen Seniorenheim sollen 130 Auffangplätze entstehen.

Asylbewerber in Gent

Bild: Nicolas Maeterlinck/Belga

Dafür werden 28 neue Mitarbeiter gesucht. Derzeit gibt es zu wenig Plätze, weil die Bearbeitung der Asylanträge nur schleppend vorankommt.

Im Juli war ein neues Zentrum in Couvin in der Provinz Namur eingerichtet worden. Nach Angaben des Bürgermeisters von Zoutleeuw, Boudewijn Herbots (CD&V), sei das Gebäude nicht groß genug. Er will die Anzahl Plätze auf 50 bis 60 beschränken.

vrt/km

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150