Urteil: Schülerin aus Löwen darf Kopftuch im Unterricht tragen

Ein Mädchen aus Löwen darf im Unterricht ein Kopftuch tragen - obwohl die Schule das verboten hat. Das hat am Dienstag ein Gericht in Löwen beschlossen - kurz vor Beginn des neuen Schuljahrs.

Kopftuch

Illustrationsbild: BRF

Das Mädchen besucht die Sekundarstufe einer flämischen Gemeinschaftsschule. Dort ist das Tragen von religiösen Symbolen verboten.

Dagegen zog die Schülerin vor Gericht. Das urteilte jetzt, dass es keinen Grund gebe, dass Tragen des Kopftuchs im Unterricht zu verbieten.

Das Urteil des Gerichts gilt nur für diesen einen Fall. Das allgemeine Verbot religiöser Symbole bleibt bestehen. Gegen das heutige Urteil kann noch Berufung eingelegt werden.

belga/vrt/est

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150