Gesundheitsministerium will Krankenhausaufenthalt nach Entbindung verkürzen

Nur zwei Tage Aufenthalt im Krankenhaus nach einer Entbindung - das könnte bald die Norm in Belgien werden.

Krankenhausaufenthalt (Archivbild: BRF Fernsehen)

Krankenhausaufenthalt (Archivbild: BRF Fernsehen)

Ein Pilotprojekt im Rahmen der geplanten Krankenhausreform hat ergeben, dass 80 Prozent der Mütter mit zwei Tagen Krankenhaus nach der Geburt eines Kindes zufrieden sind. Das hat das Gesundheitsministerium bekanntgegeben.

Zurzeit bleiben Frauen in Belgien nach einer Entbindung länger im Krankenhaus als in den Nachbarländern.

Kritik an den Reformplänen kommt von Seiten des Pflegepersonals: Sie befürchten mehr Stress, da die Pflege in den zwei verbleibenden Tagen umso intensiver sein müsse.

belga/rtbf/sh

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150