Ryanair streicht Pläne wegen Boing 737 Max

Die irische Billigfluggesellschaft Ryanair will ihre Flugpläne zusammenstreichen. Grund ist die verzögerte Auslieferung des Problemflugzeugs Boeing 737 Max.

Ryanair

Bild: Emmanuel Dunand/AFP

Wie das Unternehmen in Dublin mitteilt, erhält Ryanair bis zum nächsten Sommer weniger neue Maschinen als ursprünglich geplant. Es ist auch möglich, dass im Winterfahrplan einige Flughäfen gar nicht angeflogen werden. Näheres ist noch nicht bekannt.

Nach dem Absturz von zwei Flugzeugen der Modellreihe Boeing 737 Max müssen alle Maschinen dieses Typs seit Mitte März am Boden bleiben.

belga/dpa/est

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150