Online-Handel in Belgien weiter im Aufwind

Keine guten Nachrichten für kleine Einzelhändler: Die belgischen Verbraucher kaufen immer häufiger im Internet ein.

Jemand bucht eine Reise im Internet

Bild: Jonas Hamers/BELGA

Im ersten Quartal 2019 wurden in Belgien annähernd drei Milliarden Euro online ausgegeben. Das entspricht einer Steigerung von acht Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum.

Wie die Vereinigung des Online-Handels, BeCommerce, erklärt, ist die Zahl der Internet-Einkäufe um 18 Prozent gestiegen. Die meisten Ausgaben betrafen den Angaben zufolge den Kauf von Flugtickets, Hotelunterkünften, Reisen und Events.

belga/cd

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150