Fidea von Baloise geschluckt

Die Schweizer Baloise-Gruppe hat den belgischen Versicherer Fidea übernommen. Fidea gehörte zuletzt dem chinesichen Anbang-Konzern.

Die chinesische Regierung hat Anbang erst vor kurzem zerschlagen und verstaatlicht, weil die Konzernleitung ihr zu risikoreich agierte. Baloise zahlte 480 Millionen Euro für Fidea. Am Sitz des Unternehmens in Antwerpen arbeiten 360 Beschäftigte. Sie werden von Baloise übernommen.

vrt/b/sh

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150