Bei BNP Paribas Fortis soll jede dritte Zweigstelle geschlossen werden

Die Bank BNP Paribas Fortis will in den kommenden drei Jahren jede dritte Niederlassung schließen.

BNP Paribas Fortis

Bild: Hatim Kaghat/Belga

Bis Ende 2021 sollen 267 von jetzt noch 678 Zweigstellen wegfallen. Das hat die Bank am Freitagmorgen bekannt gegeben.

Schon vorher war bekannt geworden, dass insgesamt 2.200 Stellen abgebaut werden. Das ist jeder sechste Arbeitsplatz.

Die Streichung der Arbeitsplätze soll zum Großteil über Verrentungen und freiwillige Abgänge erfolgen. Die Bank nannte die wachsende Digitalisierung als Grund für den Stellenabbau und die Schließung der Filialen.

belga/vrt/est

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150