Personal bei NLMK in Clabecq streikt weiter

Der Streik beim Stahlhersteller NLMK in Clabecq wird fortgesetzt.

NLMK Clabecq

Bild: Nicolas Maeterlinck/Belga

Die Zugeständnisse der Direktion reichen der Gewerkschaftsbasis nicht aus. Unter anderem hatte die Direktion zugesagt, dass die Löhne nicht eingefroren werden sollen.

Bei einer Personalversammlung wurde beschlossen, dass der Streik weitergeführt wird. Die Gewerkschaften wollen weiter mit der Direktion des Stahlwerks verhandeln.

Seit drei Wochen streikt das Personal bei NLMK in Clabecq. In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch wurden mehrere Fahrzeuge des Unternehmens in Brand gesteckt. Die Justiz hat Ermittlungen aufgenommen.

belga/km

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150