Belgier rückt bei Aldi-Nord in Konzernspitze auf

Der belgische Aldi-Manager Hendrik Van de Walle rückt an die Konzern-Spitze von Aldi-Nord auf.

Nach Angaben des Discounters wird der Chef von Aldi-Belgien zum 1. März eine Spitzenposition in der deutschen Konzernzentrale einnehmen. Der 60-jährige Van de Walle arbeitet bereits seit 35 Jahren für die international tätige deutsche Supermarktkette.

Die Gewinne der Auslandstöchter sorgen nach Unternehmensangaben derzeit dafür, dass Aldi Nord in Deutschland nicht in die roten Zahlen rutscht.

b/rkr

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150