Blankenberge: Primarschüler erleiden bei Unfall schwere Verbrennungen

In einer Primarschule in Blankenberge haben drei Kinder schwere Verbrühungen erlitten.

Nach Informationen der vrt war um die Mittagszeit im Esssaal der Schule ein Topf mit kochendem Wasser umgekippt. Dabei zogen sich die drei Schüler des ersten Primarschuljahres die Verbrühungen zu.

Sie wurden mit Brandwunden zweiten Grades und ersten Grades in ein Krankenhaus gebracht, wie die Polizei mitteilte.

vrt/mh

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150