Klimaprotest der Schüler: 10.000 Teilnehmer in Löwen

Den fünften Donnerstag in Folge hat die Jugendbewegung "Youth for Climate" in Belgien Schüler zu Protestmärschen für eine bessere Klimapolitik aufgerufen.

Klima-Demo der Schüler in Löwen

Klima-Demo der Schüler in Löwen (Bild: Nicolas Maeterlinck/Belga)

In Löwen sind mehr als 10.000 junge Menschen für eine effektivere Klimaschutzpolitik auf die Straße gegangen. Alle Sekundarschulen in Löwen unterstützten die Demonstration. Die Kundgebung verlief ohne Zwischenfälle.

In Brüssel nahmen 5.000 Schüler und Studenten an einer Klimademonstration teil. Auch in anderen Städten des Landes, sowohl in der Wallonie als auch in Flandern, fanden Kundgebungen statt. In Arlon gab es 2.000 Teilnehmer, in Lüttich 500, in Antwerpen 600.

Es ist der fünfte Donnerstag in Folge, an dem die Jugendbewegung „Youth for Climate“ zu Protestmärschen aufgerufen hat.

Ein weiterer Höhepunkt soll der 15. März sein. Die schwedische Initiatorin der weltweiten Bewegung, Greta Thunberg, hat zu einem „Freitag für die Zukunft“ aufgerufen. Dann sollen weltweit Schüler für das Klima streiken.

Auch andere Gesellschaftsgruppen wie zum Beispiel Gewerkschaften oder Umweltverbände sollen sich dann an der Aktion für das Klima beteiligen.

belga/kwa/est

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150