Bisher bestes Ergebnis bei Bobkampagne im Winter

Bei der letzten Bobkampagne sind rund 8.000 Autofahrer erwischt worden, die zu viel getrunken hatten.

BOB-Winterkampagne

Bild: Eric Lalmand/Belga

Das sind weniger als zwei Prozent der kontrollierten Fahrer. Damit wurde bisher das beste Ergebnis erzielt.

Seit Beginn der Bobkampagne lag die Zahl der Alkoholsünder am Steuer noch nie unter zwei Prozent.

Die erste Kampagne war im Winter 1995/1996 gestartet worden. Das schlechteste Ergebnis stammt aus dem Winter 2003/2004. Damals hatte fast jeder zehnte getestete Autofahrer zu viel getrunken.

Die Polizei und das Verkehrsinstitut wollen den Kampf gegen Alkohol am Steuer fortsetzen. Bei jedem achten Unfall mit Verletzten oder Todesopfern ist Alkohol im Spiel.

belga/vrt/est

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150