Zeebrugge: Transitmigranten aus Irak in Kühltransporter entdeckt

Im Hafen von Zeebrugge sind 17 Transitmigranten auf der Ladefläche eines Kühlwagens mit Kiwi-Früchten entdeckt worden.

Bei den Flüchtlingen handelt es sich um Iraker, einige seien minderjährig. Der LKW stammte aus Italien. Das Ausländeramt muss nun über das weitere Schicksal der Migranten entscheiden.

vrt/rkr

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150