Zahl der Asylanträge in Belgien steigt

Die Zahl der Asylanträge in Belgien nimmt weiter zu. Im Oktober wurden 2.750 Anträge gestellt, 400 mehr als im September.

Asylstaatssekretär Theo Francken

Ex-Asyl-Staatssekretär Theo Francken (Bild: Thierry Roge/BELGA)

Wie der für Asyl und Migration zuständige Staatssekretär Theo Francken der Zeitung  Het Laatste Nieuws erklärte, würden die Mitarbeiter des Ausländeramts auch an den Wochenenden eingesetzt, um diese Anträge zu bearbeiten. Im Vergleich zu Oktober 2017 sei die Zahl der Anträge um 54 Prozent gestiegen.

Francken sagte, Situationen wie 2015, wo monatlich 4.000 Personen Asyl beantragt hätten, dürften sich nicht wiederholen. Man müsse rasch Maßnahmen ergreifen, um unser Land weniger attraktiv zu machen.

Francken sagte aber nicht, um welche Maßnahmen es sich handelt. Bei den Menschen, die Schutz in Belgien suchen, handelt es sich hauptsächlich um Syrer und Palästinenser.

belga/cd

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150