Gas- und Turbinenkraftwerk in Ham bei Gent wird wieder hochgefahren

Um einer möglichen Stromknappheit entgegenzuwirken, hat der Energiekonzern EDF Luminus angekündigt, sein Gas- und Turbinenkraftwerk in Ham bei Gent wieder hochzufahren.

Ilustrationsbild: Eric Lalmand/BELGA

Damit können zusätzlich 52 Megawatt Strom ins Netz gebracht werden. Eigentlich war angekündigt worden, die Anlage definitiv zu schließen. Das Werk nun wieder hochzufahren sei eine echte Herausforderung, so EDF Luminus in einer Pressemitteilung.

Ab November wird eine Stromknappheit in Belgien befürchtet. Dies weil sechs der sieben Atomkraftwerke wegen Unterhaltsarbeiten nicht am Netz sind.

belga/dop

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150