Nach zwei Zulassungsprüfungen dürfen 1.138 Kandidaten ihr Medizinstudium beginnen

454 Kandidaten haben die zweite Zulassungsprüfung zum Studium von Medizin- und Zahnmedizin in der Französischen Gemeinschaft bestanden.

Archivbild: Siska Gremmelprez/BELGA

Nach dem ersten Termin im Juli konnten sie im September die Prüfung erneut ablegen. Im Juli hatten 684 Studenten die Aufnahmeprüfung bestanden. Damit dürfen in diesem Jahr insgesamt 1.138 angehende Ärzte ihr Studium in der Französischen Gemeinschaft beginnen.

Nur knapp jeder fünfte Teilnehmer hat die Zulassungsprüfung bestanden. Im September lag die Quote bei 18,59 Prozent, im Juli hatte sie bei knapp 20 Prozent gelegen.

Die Aufnahmeprüfung für Medizinstudenten besteht aus zwei Teilen, einem wissenschaftlichen Teil mit Fragen aus Chemie, Biologie, Physik und Mathematik und einem Teil mit Fragen zu Kommunikation und analytischen Fähigkeiten.

belga/est

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150