Anzahl Einwohner in Belgien um 0,5 Prozent gestiegen

Am 1. Januar 2018 gab es in Belgien 11.376.070 gesetzlich regisitrierte Einwohner. Das waren knapp 54.000 beziehungsweise 0,5 Prozent mehr als im Jahr zuvor.

Belgienflagge

Illustrationsbild: Maxime Anciaux/Belga

Damit bestätigt sich der Wachstumstrend der letzten Jahre. Die Bevölkerungszunahme 2017 ergibt sich vor allem durch den Zuzug von Menschen aus dem Ausland.

Zudem gab es weniger Sterbefälle als Geburten. Deren Zahl sank allerdings zum ersten Mal unter die Marke von 120.000. 2016 wurden in Belgien noch mehr als 121.000 Kinder geboren. 2010 waren es 129.000.

belga/mh

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150