Wochenende ohne Alkohol: Polizei rät Autofahrer zu Alternativen

Das kommende Wochenende ist in Belgien zum "Wochenende ohne Alkohol" ausgerufen worden.

Für null Promille gibt es einen Bob-Schlüsselanhänger

Illustrationsbild: Lieven Van Assche/Belga

Ab Freitag um 18:00 Uhr bis Montagmorgen 6:00 Uhr führt die Polizei verstärkt Alkoholkontrollen durch. Die Kontrollen finden an Autobahnen, Regional- und Gemeindestraßen statt. Durchgeführt werden sie von Autobahnpolizei und 122 lokalen Polizeizonen.

Beim letzten „Wochenende ohne Alkohol“ waren 47.921 Autofahrer überprüft worden. 902, knapp zwei Prozent, hatten zuviel getrunken.

Die föderale Polizei rät, schon im Vorfeld eines Fests einen Bob zu bestimmen oder eine andere Alternative zu suchen. Wer Alkohol getrunken hat, sollte beispielsweise mit dem Taxi nach Hause fahren oder vor Ort übernachten.

Neben der Sensibilisierungskampagne will die Polizei auch die Unverbesserlichen härter anpacken. Durch verstärkte Kontrollen sollen vermehrt Wiederholungstäter aus dem Verkehr gezogen werden.

belga/km