Clown gesteht: Ex-Frau getötet, Kinder gefesselt

Ein als Klinik-Clown arbeitender Mann hat mutmaßlich seine Ex-Freundin in der Nähe von Oudenburg getötet und die Kinder gefesselt.

Der 31-Jährige habe die Tat gestanden, teilte die Staatsanwaltschaft West-Flandern am Mittwoch mit. Zum Motiv und Tathergang machte eine Sprecherin auf Anfrage keine Angaben.

Die Polizei hatte am Montagnachmittag die Leiche der 46-jährigen Frau in ihrem Haus knapp eine halbe Stunde von Brügge entfernt gefunden. Der Verdächtige wurde am Montagabend festgenommen.

Der Mann ist in den Benelux-Staaten als „Clown Tobi“ bekannt. Er war unter anderem Kandidat bei der Castingshow „Belgium’s Got Talent“.

belga/dpa/est

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150