Neue Führerschein-Webseite bringt Licht ins Dunkel

Seit Jahresbeginn gibt es strengere Regeln für den Erhalt des Führerschein in der Wallonie. Eine Internetseite soll jetzt helfen, den Überblick zu behalten.

Führerschein

Illustrationsbild: Belga

Auf der Seite „monpermisdeconduire“ bekommt man alle notwendigen Informationen zum theoretischen Führerschein. Man findet die Bedingungen, die man erfüllen muss, um an der Prüfung teilzunehmen. Man erfährt, wie viel es kostet, und kann auch nachschauen, wo die nächste Prüfstelle ist.

Besonders interessant: Die Seite hebt die Änderungen hervor, die seit dem 1. Januar 2018 gelten. Darunter das, was mit „schwerem Fehler“ gemeint ist.

Im gleichen Umfang liefert die Seite Infos zur praktischen Prüfung: Wieviel muss ich bezahlen und wo kann ich die Prüfung ablegen, zum Beispiel.

Hinzu kommen Angaben über Dinge, die sich in nächster Zukunft ändern werden. Im Juli etwa kommen ein paar neue Prüfungsregeln dazu: So müssen Führerscheinanwärter einen Risikowahrnehmungstest machen, der 15 Euro zusätzlich kostet.

Die Website liefert auch wichtige Hinweise je nach Art des Führerscheins, den man machen will. So kann man anklicken, ob man begleitetes Fahren macht oder nur mit der Fahrschule fährt.

Die Seite monpermisdeconduire.be ist sehr verständlich aufgebaut. Leider steht sie nur in französischer Sprache zur Verfügung.

belga/lo/jp