Jeder zweite Belgier zwischen 55 und 64 arbeitet noch

Die Zahl der über 55-Jährigen in Belgien, die noch arbeiten, ist in den letzten Jahren stark gestiegen. Das geht aus Statistiken der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) aus dem dritten Quartal 2017 hervor, wie die Zeitungen De Tijd und L'Echo berichten.

Marzipanfabrik Rensonnet in Welkenraedt

Illustrationsbild: Julien Claessen/BRF

Demnach ist mittlerweile jeder zweite Belgier im Alter zwischen 55 und 64 Jahren in einem Arbeitsverhältnis. Vor zehn Jahren war es noch jeder dritte. Die Zunahme hängt vor allem mit den strikteren Regeln für Frühpensionen zusammen.

Trotzdem sind in Belgien noch deutlich weniger Menschen über 55 Jahren auf dem Arbeitsmarkt aktiv als in anderen europäischen Ländern. In Deutschland sind es 70 Prozent, in den Niederlanden 66 Prozent.

belga/vrt/est

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150